Nord 4: Ein großer Schritt

Nach dem 4:4 gegen Spitzenreiter Altenessen ging es für die Verbandsklassenmannschaft am 19. Februar zum Freien Sportverein Dortmund, zu diesem Zeitpunkt punktgleich auf Platz 2. Das Spiel hatte vorentscheidenden Charakter im Aufstiegskampf, doch waren wir gehandicapt, da zum Einen unsere „großen Kaliber“ Kevin und Benjamin inzwischen in der 2. Bundesliga festgespielt sind. Zum Anderen fehlten uns gleiche beide jugendlichen Topscorer, da diese in anderen Mannschaften zum Einsatz kamen (Max Bartelt durfte sich zum ersten Mal in der 2. Bundesliga versuchen).

Wir mussten daher auf einen Ersatz zurückgreifen. Hierfür stand Erwin Kraska bereit. Da auch die Dortmunder 2 Ersatzspieler ans Brett bringen mussten waren die Paarungen nominell recht ausgeglichen:

Weiterlesen …Nord 4: Ein großer Schritt