Jugendbundesliga: Nordjugend verkauft sich teuer

Am Samstag musste unsere erste Jugendmannschaft im Schachzentrum gegen den letztjährigen Deutschen Vizemeister SG Bochum 31 antreten. Aufgrund eines Umzugs musste das zweite Brett Agnes Stoer leider pausieren, doch Simon Messing, der ja mittlerweile in Coesfeld wohnt, sprang dankenswerterweise ein. Auch soll das dritte Brett, Raphael-Timon Reinhardt hier einmal positiv erwähnt werden, da er zwecks Studium nach Erlangen gezogen ist und es sich trotzdem nicht nehmen ließ, sich zur Verfügung zu stellen. Pünktlich um 11 Uhr konnte der Kampf starten, nur das vierte Brett blieb verwaist, da der Bochumer Spieler aus unerfindlichen Gründen nicht erschien. Da sich dies auch nach Ablauf der Karenzzeit nicht geändert hatte, war Mülheim überraschend in Führung gegangen. Ansonsten kam es zu folgenden Paarungen:

Weiterlesen …Jugendbundesliga: Nordjugend verkauft sich teuer

Nichts zu holen bei Wacker

Am 27. Januar machten sich sowohl die 6. als auch die 11. Mannschaft auf den Weg um den 5. Spieltag der Bezirksklasse bzw. der 2. Kreisklasse zu bestreiten. Es bot mir also die Möglichkeit, meinen Posten als zweiten Jugendwart mal wieder etwas lebhafter Auszufüllen, indem ich spontan die Mannschaftsführung übernahm. Zum Kampf der 11. später mehr.

Weiterlesen …Nichts zu holen bei Wacker

Mio Vizemeister!

Am Samstag, dem 26.1. wurden in Bochum die Blitzeinzelmeisterschaften in den Altersklassen U14, U16 und U20 ausgespielt. Leider hatten sich von unserem Verein (mit fast 50 Jugendlichen!) nur Max (U16) und Mio (U20) zur Teilnahme bereit erklärt.

Weiterlesen …Mio Vizemeister!

Nordfrauen 2 am 20.01.2013 im Schachzentrum

Am heutigen Sonntag mussten unsere 2. Damen gegen die Reisepartnerinnen aus Krefeld antreten. Aufgrund einer kurzfristigen krankheitsbedingten Absage von Svetlana Roitburd musste Michaela Hausrath einspringen. Da mit Daniel in der 2. Max-Lucas in der 9. und Anna Martha damit ausser den neugeborenen Zwillingen die komplette Familie im Schacheinsatz war, war das Kurzremis ein schöner Erfolg. Dank an Anna Martha, die bei heftigem Schneetreiben die Zwillinge durch die Straßen schob.

Weiterlesen …Nordfrauen 2 am 20.01.2013 im Schachzentrum