12. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Bericht vom dritten Bundesligawochenende · Kategorien: Allgemein

Verheißungsvoll begann der Kampf gegen Hockenheim, nach etwas mehr als einer Stunde zeigt die Engine klaren Vorteil für Michail Saltaev an. Die Stellung war komplex, der Zeitverbrauch stieg und der Vorteil verpuffte. Auch Valentin hatte bei ungleicher Materialverteilung leichte Vorteile, aber wenig Zeit. Und so wurde es statt eines Unentschiedens eine 2,5 zu5,5 Niederlage. Wieder einmal David Navara verbuchte unseren Sieg, während Liam Vrolijk, Max Warmerdam und Daniel Hausrath ehrenvolle Remis erreichten.

Der Kampf am Sonntag gegen Schwegenheim stand im Zeichen ausgeglichener Partien. Daniel Fridman verstärkte die Mannschaft an Brett 3. Wieder war es David Navara, der sich nach und nach Vorteil erspielte und ein fehlerhaftes Qualitätsopfer seines Gegners in einen klaren Vorteil verwandelte. Darauf konnten an den meisten Brettern das Remis vereinbart werden. Max Warmerdam Gegner verwandelte die Remisstellung mit dem letzten Zug vor der Zeitkontrolle in eine Gewinnstellung für Max. Als dann David seine Partie gewinnen konnte, war der erste Sieg der Saison perfekt.

Unsere Chancen auf den Klassenerhalt sind damit weiterhin intakt.

Michael Stadel

Kommentare geschlossen.