In diesem Jahr wird die (offene) Mülheimer Stadtmeisterschaft bereits zum 7. Mal in unveränderter Form ausgetragen. Dies geschah auf Anregung und Unterstützung eines Schachfreundes eines anderen Mülheimer Vereins. In Abstimmung mit unserem Spielleiter Kevin Schmidt ergaben sich an grundsätzlichen Eckdaten:

7 Runden Schweizer System (Computerauslosung mit Swiss Chess); 90 Minuten für 30 Züge + ½ Stunde Rest nach FIDE-Regeln mit einer Karenzzeit von 30 Minuten.

14-tägiger Spielrythmus an einem Montagabend ab 19:30 Uhr

Kein Startgeld. Seit 2015 wird stattdessen ein Reuegeld erhoben. Dieses wird nach Turnierende zurückgezahlt, sollte das Turnier ordnungsgemäß beendet worden sein.

Preisgeld ab 2015

DWZ / keine Elo Auswertung

Teilnehmerbegrenzung bei 64 Sielern

Während im Jahr 2014 22 Teilnehmer dabei waren, erhöhte sich die Zahl kontinuierlich. In 2020 kommt mit 58 Teilnehmern langsam in der Bereich der maximalen Teilnehmerzahl. Für 2021 dürfte sich eine Voranmeldung empfehlen.